Main-Spessart Tour Teil 1

Tauberbischofsheim

Die Kreisstadt des Main-Tauber-Kreises im fränkischen Nordosten Baden-Württembergs, ist eine Mittelalterliche Kleinstadt in der Region Heilbronn-Franken.

Ausgangspunkt dieser Tour war der Azur Campingplatz Wertheim.

Türmersturm (1280) am kurmainzischen Schloss

Die Stadt wurde im Jahre 836 als „Biscofesheim“ erstmals erwähnt. Bereits 735 wurde vom heiligen Bonifatius mit dem Benediktinerinnenkloster Tauberbischofsheim, eines der ersten deutschen Frauenklöster in Bischofsheim gegründet und seine Verwandte, die Heilige Lioba, als Äbtissin eingesetzt.
Unter Liobas tatkräftiger Leitung entwickelte sich das Frauenkloster zu einem bedeutenden Bildungs- und Kulturzentrum für das gesamte untere Maintal. Mit dem Benediktinerinnenkloster war die Stadt Tauberbischofsheim unter Lioba bereits im 8. Jahrhundert ein Schulstandort.

 

Rathaus von 1865

In und um Tauberbischofsheim gibt es viel zu sehen. Die historische Altstadt schmückt sich mit zahlreichen fränkischen Fachwerkgebäuden, engen Gassen, Kirchen, Kapellen, dem Marktplatz mit seinem neugotischem Rathaus und natürlich dem Kurmainzischen Schloss mit Türmersturm, der das Wahrzeichen von Tauberbischofsheim darstellt. Aber auch in der Umgebung warten viele malerische Ortschaften und natürlich die wunderschöne Landschaft des Lieblichen Taubertals darauf, entdeckt zu werden.

 

Stadtkirche St. Martin

Einen Zentrumsnahen Parkplatz findet man in der Ringstraße 29, 97941 Tauberbischofsheim. Hier kann man günstig Parken und ist schnell im Zentrum der kleinen Altstadt mit seinen vielen kleinen Geschäften.

Weitere Touristen-Informationen findet Ihr hier. In der Tourist-Information im Rathaus am Marktplatz erhalten Sie zahlreiche Informationsschriften, Broschüren und Souvenirs. Ebenso werden Sie hier zu verschiedene Themen rund um den Ort beraten.

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Dein Interesse geweckt?

%d Bloggern gefällt das: